Finanzierungsschwelle

Als Finanzierungsschwelle wird der Betrag bezeichnet, der mindestens erreicht werden muss, damit ein Projekt, z.B. aus dem Bereich Crowdinvesting, als erfolgreich abgeschlossen gilt. So kann die Finanzierungsschwelle beispielsweises bei 150.000 Euro liegen. Für Investoren besteht nach dem Erreichen dieser Finanzschwelle auch weiterhin die Möglichkeit in dasselbe Projekt zu investieren. Das geht so lange, bis z.B. das Finanzierungslimit von 500.000 Euro erreicht ist. Wird das Finanzierungslimit erreicht, dann kann das Projekt vollumfänglich umgesetzt werden.

Die Finanzierungsschwelle muss innerhalb eines bestimmten Zeitraums erreicht werden. Ist dies nicht der Fall, gilt das Projekt als nicht erfolgreich finanziert. Das Kapital wird dann vollständig an die Anleger zurückbezahlt.

Scroll

Bekannt aus

  • Logo
  • Logo
  • Logo
  • Logo
Wie aktivieren Sie Ihr Netzwerk?

Laden Sie sich Ihren kostenlosen Leitfaden herunter und erhalten wertvolle Tipps, wie Sie Ihr Crowdfunding erfolgreich vermarkten.

Jetzt anfordern